Kalenderblatt dw.com
Totale Sonnenfinsternis 1999: Totale Sonnenfinsternis Rassenunruhen in Los Angeles 1965: Rassenunruhen in Los Angeles
Wettlauf im All 1962: Wettlauf im All Hoover-Moratorium 1931: Hoover-Moratorium
Georg-Büchner-Preis 1923: Georg-Büchner-Preis Weimarer Verfassung 1919: Weimarer Verfassung
Deutsches Massaker an Hereros 1904: Deutsches Massaker an Hereros Franz II. Kaiser von Österreich 1804: Franz II. Kaiser von Österreich
11.8.1923: Georg-Büchner-Preis
Zur Erinnerung an den deutschen Dichter Georg Büchner (1813-1837) vergab das Land Hessen erstmals den Georg-Büchner-Preis in Darmstadt. Die ersten Preisträger waren der Komponist Arnold Ludwig Mendelsohn und der Arzt Adam Carrillon. 1951 wurde der Preis in einen Literaturpreis umgewandelt, der an deutschsprachige Autoren verliehen wird. Die mit 60.000 Mark dotierte Auszeichnung entwickelte sich zu einem der wichtigsten deutschen Literaturpreise. Heute wird der Preis von der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt verliehen. Zu den Preisträgern zählen Gottfried Benn (1951), Ingeborg Bachmann (1964), Thomas Bernhard (1970) und Elfriede Jelinek (1998).
www.deutscheakademie.de/...
Die Homepage der "Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung".
gutenberg.spiegel.de/autoren/buechner.ht...
Informationen zu Leben und Werk Georg Büchners auf dem Server des "Projekt Gutenberg".
11.8.1919: Weimarer Verfassung
In Schwarzburg unterzeichnete der deutsche Reichspräsident Friedrich Ebert (1871-1925) die neue Verfassung des Deutschen Reiches, die Weimarer Verfassung, die am 14. August 1919 in Kraft trat. Deutschland wurde zur Republik erklärt, oberster Repräsentant war der Reichspräsident. Er ernannte und entließ den Reichskanzler, hatte das Recht, den Reichstag aufzulösen und den Oberbefehl über die Reichswehr. Das im wesentlichen von dem liberalen Staatsrechtler Hugo Preuß entworfene Werk war als Kompromiss zwischen der SPD und den bürgerlichen Koalitionspartnern, der DDP und dem Zentrum entstanden. Mit 262 zu 75 Stimmen war die Reichsverfassung im Juli von der Verfassungsgebenden Nationalversammlung verabschiedet worden.
www.kalenderblatt.de/index.php?what=thma...
Ein Eintrag zur Weimarer Nationalversammlung mit Audio und weiterführenden Links auf den Seiten von "kalenderblatt.de".
www.dhm.de/lemo/html/weimar/verfassung/...
Eine Seite des Online-Museums "LeMO" über Gestalt und Hintergründe der Weimarer Verfassung.
11.8.1904: Deutsches Massaker an Hereros
In der "Kesselschlacht" am Waterberg bei Windhuk wurden aufständische Hereros von deutschen Kolonialtruppen vernichtend geschlagen. Die meisten der etwa 80.000 Stammesmitglieder starben in einer wasserlosen Steppe, deren Ausgänge von den Deutschen abgeriegelt worden waren. Der Aufstand hatte im Januar begonnen. Die Hereros überfielen Farmen, Depots, Eisenbahnlinien und Handelsstationen und lehnten sich damit gegen die wirtschaftliche und soziale Unterdrückung durch die weißen Kolonialherren auf. Am 2. Oktober 1904 erließ Generalleutnant von Trotha eine Proklamation, nach der jeder Herero innerhalb der deutschen Grenzen erschossen werden durfte.
www.dhm.de/lemo/html/kaiserreich/aussenp...
Die Seiten des "Deutschen Historischen Museums" mit Informationen zur deutschen Kolonialpolitik.
11.8.1804: Franz II. Kaiser von Österreich
Der römisch-deutsche Kaiser Franz II. wurde als Franz I. Kaiser von Österreich. Er reagierte damit auf die Ankündigung Napoleons, sich in Frankreich zum Kaiser krönen zu lassen. 1806 erklärte der Habsburger das römische Kaisertum für erloschen, damit Napoleon den Titel nicht usurpieren konnte. 1809 erlitt er eine vernichtende Niederlage gegen Napoleon und musste ein Jahr später in die Heirat Napoleons mit seiner Tochter Marie Louise einwilligen. Nach dem Scheitern des Franzosen wurde Franz I. zusammen mit seinem Staatskanzler Metternich zum Wortführer der Restauration. Er stützte sich auf Polizei und Zensur und bekämpfte jede demokratische Gesinnung.
www.aeiou.at/aeiou.encyclop.f/f661087.ht...
Das "Österreich-Lexikon" mit einer Biografie des Kaisers.
1 |2
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Frisch, fromm, fröhlich, frei!
  > Friedrich Ludwig Jahn
> RSS Feed
  > Hilfe
Wann wurde der Georg-Büchner-Preis erstmalig verliehen?
  1949
  1923
  1905
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße