Kalenderblatt dw.com
WTO gegründet 1994: WTO gegründet US-Luftangriff auf Tripolis 1986: US-Luftangriff auf Tripolis
Pompidou Premierminister 1962: Pompidou Premierminister John Foster Dulles zurückgetreten 1959: John Foster Dulles zurückgetreten
Erstes SOS-Kinderdorf 1951: Erstes SOS-Kinderdorf Tracy und Hepburn zusammen vor der Kamera 1942: Tracy und Hepburn zusammen vor der Kamera
Geburtsstunde des Impressionismus 1874: Geburtsstunde des Impressionismus Masada von Römern erobert 73: Masada von Römern erobert
15.4.1951: Erstes SOS-Kinderdorf
In Imst in Österreich wurde das erste SOS-Kinderdorf eröffnet. Initiator war der österreichische Sozialpädagoge Hermann Gmeiner. Als Sozialarbeiter kümmerte sich Gmeiner nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs um verwaiste Kinder. Er war davon überzeugt, dass man den Kindern am besten helfen könnte, indem man ihnen ein Zuhause bot. Diese Idee versuchte er mit dem SOS-Kinderdorf zu verwirklichen, in denen verwaiste Kinder gemeinsam mit Ersatzmüttern und Ersatzgeschwistern in Häusern des Dorfes leben. Im Jahr 1960 wurde eine internationale Stiftung als Dachorganisation gegründet. Als Gmeiner 1986 starb, existierten 230 Kinderdörfer in 85 verschiedenen Ländern. Heute sind es über 400 Dörfer in etwa 130 Ländern.
www.sos-childrensvillages.org/...
Die zentrale Homepage der SOS-Kinderdörfer.
(Englisch)
15.4.1942: Tracy und Hepburn zusammen vor der Kamera
In der in den USA anlaufenden Filmkomödie "Die Frau, von der man spricht” von George Stevens traten Katherine Hepburn und ihr späterer Lebensgefährte Spencer Tracy erstmals gemeinsam vor die Kamera. In der turbulenten Liebesgeschichte um zwei Journalisten verkörpert Hepburn eine Klatschkolumnistin und Tracy einen engagierten Sportreporter. Sie ist wesentlich erfolgreicher als er, was den Gatten wurmt. Die Screwball-Comedy wurde zum Kassenschlager und war der Anfang einer 25-jährigen Zusammenarbeit. Die Drehbuchautoren Michael Kanin und Ring Lardner jr. erhielten für "Woman Of The Year" – so der Originaltitel – einen Oscar.
us.imdb.com/Name?Tracy,+Spencer...
Spencer Tracy in der "Internet Movie Database".
(Englisch)
us.imdb.com/Name?Hepburn,+Katharine...
Katharine Hepburn in der "Internet Movie Database".
(Englisch)
15.4.1874: Geburtsstunde des Impressionismus
In einem Salon in Paris stellten Künstler wie Claude Monet, Pierre Auguste Renoir, Camille Pissaro, Alfred Sisley und Berthe Morisot ihre Werke aus, welche die Akademie der Künste nicht hatte ausstellen wollen. Ihren Namen "Impressionisten" erhielt die Gruppe von dem dort ausgestellten Werk "Impression, soleil levant"(1872) von Monet. Zunächst von einem Journalisten abfällig verwendet, nahmen die Künstler diesen Namen dann selbst für sich an. Der Impressionismus entwickelte sich zu einer bedeutenden künstlerischen Bewegung - vor allem im Frankreich des späten 19. Jahrhunderts. Herausragend an den impressionistischen Werken ist der Versuch, optische Eindrücke in Form von Licht- und Farbeffekten genau darzustellen. Die impressionistischen Künstler malten besonders Motive des täglichen Lebens sowie Landschaften und Stadtszenen in hellem, natürlichem Licht.
www.impressionism.org...
Animierte Einführung in die Kunstszene Frankreichs des 19. Jahrhunderts mit Führung durch eine Sammlung impressionistischer Werke.
(Englisch)
www.nga.gov/collection/gallery/gg86/gg86...
Tour durch die Sammlung impressionistischer Werke der National Gallery of Art in Washington.
(Englisch)
15.4.73: Masada von Römern erobert
Nach dem Fall Jerusalems war die Felsenfestung Masada der letzte Stützpunkt jüdischer Herrschaft in Palästina. Die Bewohner weigerten sich, vor den Römern zu kapitulieren. Knapp zwei Jahre brauchten die etwa 15.000 römischen Soldaten, bis sie die nur 1000 Männer, Frauen und Kinder, die Masada verteidigten, besiegt hatten. Als die Sieger am 15. April in die Festung eindrangen, hatten die Besiegten bis auf wenige Ausnahmen bereits Selbstmord begangen. Im zweiten Jahrhundert konnten die Juden Masada für kurze Zeit zurückerobern. Während des fünften und sechsten Jahrhunderts Sitz einer byzantinischen Kirche, war Masada dann bis ins 20. Jahrhundert hinein verlassen. Israelische Archäologen erforschten die Festung 1955 und 1956, und der gesamte Hügel wurde in den frühen 1960er Jahren freigelegt.
www.jewishvirtuallibrary.org/jsource/Jud...
Homepage des "Jewish Student Online Research Center" zum Thema Masada.
(Englisch)
1 |2
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Die Männer tun meistens das, was man erwartet, und selten das, was man erhofft.
  > Claudia Cardinale
> RSS Feed
  > Hilfe
Wie heißt eines der berühmtesten Gemälde von Leonardo da Vinci?
  "Madonna"
  "Mona Lisa"
  "Geburt der Venus"
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße