Kalenderblatt dw.com
Premiere von 1969: Premiere von "Easy Rider" 1967: "Bonnie und Clyde"
De Gaulle besiegt Mitterand 1965: De Gaulle besiegt Mitterand Beginn des Vietnamkriegs 1946: Beginn des Vietnamkriegs
1945: "Die Irre von Chaillot" in Paris uraufgeführt Niederlage Napoleons 1812: Niederlage Napoleons
Hannover wird Kurfürstentum 1692: Hannover wird Kurfürstentum
19.12.1945: "Die Irre von Chaillot" in Paris uraufgeführt
"Die Irre von Chaillot" wurde ein Jahr nach dem Tod des Autors Jean Giraudoux zum ersten Mal gespielt. Die Uraufführung fand im Théâtre de l'Athenée in Paris statt. Zum Inhalt des Stückes: Eine gesellschaftliche Randgruppe deckt im Pariser Vorort Chaillot ein Komplott mächtiger Spekulanten und Politiker auf, die den Plan haben, Paris zu zerstören. Denn unterhalb der Stadt soll sich eine Ölquelle befinden, mit der sie Geld verdienen wollen. Drei mehr oder minder irre Frauen locken die Bösewichte in einen Hinterhalt. Die Art der Handlung und die Stilmittel der Überzeichnung hat Giraudoux dem Märchen entnommen.
www.hvk.hn.bw.schule.de/theater/inhalt.h...
Kurze Inhaltsangabe zu Giraudoux' Meisterwerk und Publikumserfolg.
www.hvk.hn.bw.schule.de/theater/autor.ht...
Ein tabellarischer Lebenslauf zu Jean Giraudoux sowie Positionen seines philosophischen Denkens.
19.12.1812: Niederlage Napoleons
Nach der vernichtenden Niederlage seiner Truppen in Russland traf Napoleon am 19. Dezember 1812 in Paris ein. Während seine Soldaten noch auf dem Heimweg nach Frankreich waren, hatte der Kaiser sich beeilt - aus Sorge wegen eines möglichen Putsches gegen ihn -, schnellstmöglich zurück in die Hauptstadt zu gelangen. Grund für einen möglichen Aufstand des Volkes und der Armee war das Ausmaß der Niederlage in Russland. Von dem Feldzug kehrten höchstens 10.000 der geschätzten 500.000 bis 600.000 Soldaten zurück. Die Niederlage der zur damaligen Zeit größten Streitmacht der Welt leitete das Ende der Ära Napoleons ein. Gleichzeitig markierte sie den Aufstieg Russlands zu einer europäischen Großmacht.
www.glasnost.de/hist/fr/nap1.html...
Einen Überblick über die Ära Napoleons bietet "Glasnost.de".
19.12.1692: Hannover wird Kurfürstentum
Unter dem römisch-deutschen Kaiser Leopold I. entstand das Kurfürstentum Hannover. Leopold hatte Herzog Ernst August von Braunschweig-Lüneburg-Calenberg den Kurtitel verliehen, worauf dieser sein Herrschaftsgebiet unter den Namen Kurfürstentum Hannover zusammenfasste. Damit war Hannover das neunte Kurfürstentum im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation. 1705 erfolgte dann der Zusammenschluss mit dem Fürstentum Lüneburg. Die Verleihung des Kurfürstentitels an Ernst August wurde 1708 vom Reichstag bestätigt. Dieser war durch die Kurwürde fortan zur Teilnahme an der Wahl des Königs berechtigt.
www.bautz.de/bbkl/l/Leopold_I.shtml...
Biografie Leopold I. im "Biographisch-Bibliographischen Kirchenlexikon".
1 |2
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.
  > Jean Genet
> RSS Feed
  > Hilfe
Welcher der folgenden Romane wurde von Jean Genet verfasst?
  "Swanns Welt"
  "Der Fremde"
  "Querelle"
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße