Kalenderblatt dw.com
Rücktritt des NATO-Generalsekretärs 1995: Rücktritt des NATO-Generalsekretärs Oper in Sydney eingeweiht 1973: Oper in Sydney eingeweiht
1967: "Aktenzeichen XY... ungelöst" Kenia im Ausnahmezustand 1952: Kenia im Ausnahmezustand
Beginn des Kaschmir-Konflikts 1947: Beginn des Kaschmir-Konflikts Befreiung von Belgrad 1944: Befreiung von Belgrad
Protestanten gegen NS-Regime 1934: Protestanten gegen NS-Regime Seeschlacht von Navarino 1827: Seeschlacht von Navarino
Krönung Maria Theresias 1740: Krönung Maria Theresias
20.10.1947: Beginn des Kaschmir-Konflikts
Von Pakistan unterstützte islamische Truppen marschierten im unabhängigen Fürstentum Kaschmir ein, worauf der hinduistische Maharadscha die indische Armee zu Hilfe rief. Mit der Militäraktion wollten die Angreifer den Anschluss Kaschmirs mit seiner moslemischen Mehrheit an das von Hindus dominierte Indien verhindern. Als Folge des Konflikts wurde die Region in einen indischen und einen pakistanischen Teil aufgeteilt. Unter Vermittlung der Vereinten Nationen einigten sich beide Seiten 1949 auf einen Waffenstillstand und die offizielle Teilung Kaschmirs. Dennoch kam es zwischen beiden Ländern immer wieder zu militärischen Auseinandersetzungen um die Gebirgsregion.
www.hrw.org/hrw/reports/1999/kashmir/...
Informationen zum Kaschmir-Konflikt von "Human Rights Watch".
(Englisch)
www.dw.com/dw/article/0,1564,599557,00.h...
Der Artikel "Koexistenz im Krisengebiet" vom 29.7.2002 zum Kaschmir-Konflikt auf den Seiten von "dw.com".
20.10.1944: Befreiung von Belgrad
Sowjetische Truppen und jugoslawische Partisanenverbände befreiten Belgrad von der Besatzung durch Hitlerdeutschland. Die Einnahme der Stadt war gleichbedeutend mit der endgültigen Rückeroberung Jugoslawiens. Ein Jahr später wurde durch die verfassungsgebende Versammlung die Republik ausgerufen, deren erster Ministerpräsident Josip Broz Tito war. Vorausgegangen war die Zerschlagung Jugoslawiens durch die deutsche Wehrmacht, beginnend 1941 mit der Bombardierung Belgrads. In der Folgezeit wurde die jüdische Bevölkerung systematisch deportiert und ermordet. Auch gegen die Widerstand leistenden Partisanen ging die Wehrmacht mit beispielloser Härte vor.
www.dhm.de/lemo/html/biografien/TitoJosi...
Biografie Titos auf den Internet-Seiten des "Deutschen Historischen Museums".
www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laender...
Die Geschichte von Serbien auf der Homepage des Auswärtigen Amtes.
20.10.1934: Protestanten gegen NS-Regime
Auf der Dahlemer Bekenntnissynode verkündete die evangelische "Bekennende Kirche" das kirchliche Notrecht. Sie bildete eigene Organe und kündigte Widerstand gegen die NS-Gleichschaltungspolitik an. In der Folge kam es u.a. zu Amtsenthebungen von Pfarrern und Theologieprofessoren, Verfolgung und Inhaftierung von Pastoren und Laien, Zeitschriften- und Bücherverbot. Sehr viele Protestanten waren aktive und überzeugte Nationalsozialisten. Die nationalsozialistischen "Deutschen Christen" wollten Christentum und Nationalsozialismus völlig gleichsetzen. Demgegenüber beharrte die "Bekennende Kirche" auf einem unabhängigen "lutherischen Bekenntnis". Sie ging aus dem von Martin Niemöller 1933 in Dahlem gegründeten "Pfarrernotbund" hervor.
www.dhm.de/lemo/html/nazi/widerstand/kir...
Das "Deutsche Historische Museum" über die Bekennende Kirche.
20.10.1827: Seeschlacht von Navarino
Mit der Niederlage der türkisch-ägyptischen Flotte in der Seeschlacht von Navarino wurde die Unabhängigkeit Griechenlands vom Osmanischen Reich eingeleitet. Zuvor hatten Großbritannien, Frankreich und Russland einen Waffenstillstand im Krieg zwischen Griechen und Türken gefordert. Als dies vom Osmanischen Reich abgelehnt wurde, schickten die Großmächte ein Flottenkontingent, um die Landung ägyptischer Verstärkungstruppen in Griechenland zu verhindern. In der Schlacht von Navarino, dem heutigen Pylos, wurden die eingekesselten ägyptischen Schiffe zerstört, was den Rückzug der Ägypter auslöste und damit die 1830 anerkannte Unabhängigkeit Griechenlands einleitete.
www.fordham.edu/halsall/mod/1827gktreaty...
Online-Fassung des von den Großmächten beschlossenen Vertrags über die Unabhängigkeit Griechenlands auf den Internet-Seiten des "Modern History Sourcebooks".
(Englisch)
www.lib.msu.edu/sowards/balkan/lecture6....
Darstellung des griechischen Unabhängigkeitskampfes.
(Englisch)
1 |2 |3
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Frauen gehen mit der Sprache fortwährend in sich hinein und kommen mit leeren Händen wieder heraus.
  > Elfriede Jelinek
> RSS Feed
  > Hilfe
Wer trat 1995 als NATO-Generalsekretär zurück?
  Willy Claes
  Lord Carrington
  Manfred Wörner
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße