Kalenderblatt dw.com
Putsch gegen Diktator Stroessner 1989: Putsch gegen Diktator Stroessner Papst besucht Mutter Teresa 1986: Papst besucht Mutter Teresa
Erste Winterspiele in Asien 1972: Erste Winterspiele in Asien Arafat wird PLO-Chef 1969: Arafat wird PLO-Chef
Mondlandung von Luna 9 1966: Mondlandung von Luna 9 Benelux-Vertrag unterzeichnet 1958: Benelux-Vertrag unterzeichnet
Peking wird kommunistisch 1949: Peking wird kommunistisch
3.2.1966: Mondlandung von Luna 9
Mit der Landung der Raumsonde Luna 9 auf dem Mond errang die sowjetische Weltraumforschung einen Vorsprung vor den USA im Wettlauf zum Mond. Die unbemannte Kapsel benötigte etwa 73 Stunden für den Flug. Nach mehreren vergeblichen Versuchen gelang Luna 9 die erste weiche Landung auf einem fremden Himmelskörper. Kurz nach Erreichen der Mondoberfläche übermittelte die Raumsonde die ersten Fernsehbilder von der Oberfläche des Erdtrabanten. In den folgenden vier Tagen sandte Luna 9 weitere Bilder des Mondes zur Erde. Trotz ihrer technisch einfachen Konstruktion glückte der Raumsonde, im Gegensatz zu den Vorgängermodellen Luna 1 bis 8 und vor den USA, erstmals die Landung auf einem fremden Himmelskörper.
lunar.arc.nasa.gov/printerready/history/...
Kurze Beschreibung der Sonde und des Mondfluges.
(Englisch)
lunar.arc.nasa.gov/history/timeline/info...
Ein Artikel zu Luna 9.
(Englisch)
3.2.1958: Benelux-Vertrag unterzeichnet
Am 3. Februar 1958 unterzeichneten Belgien, die Niederlande und Luxemburg den Staatsvertrag zur Gründung der Wirtschaftsgemeinschaft Benelux, der zwei Jahre später offiziell in Kraft trat. Bereits 1921 hatten sich Belgien und Luxemburg wirtschaftspolitisch zusammengeschlossen. 1948 gingen Belgien und Luxemburg gemeinsam mit den Niederlanden eine Zollunion ein, so dass es ab 1956 praktisch keine Handelsbeschränkungen mehr zwischen den drei Staaten gab. Das 1956 abgeschlossene Abkommen sah die Abstimmung in der Währungs- und Wirtschaftspolitik und eine Liberalisierung des Waren-, Kapital- und Arbeitsverkehrs vor. Die Benelux-Staaten waren damit der erste völlig freie internationale Arbeits- und Wirtschaftsraum.
www.bartleby.com/65/fr/freetrad.html...
Ein Abriss über die Entwicklung des internationalen Handels der "Columbia Encyclopedia".
(Englisch)
www.bartleby.com/65/be/BeneluxE.html...
Ein lexikalischer Eintrag.
(Englisch)
3.2.1949: Peking wird kommunistisch
Der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) unter Mao Tse-tung gelang am 3. Februar 1949 die Einnahme Pekings. Zuvor war im Jahr 1947 der Bürgerkrieg zwischen KPCh und Kuomintang (KMT), der Nationalchinesischen Volkspartei, offen ausgebrochen. Die Kommunisten wollten keine Koalition eingehen, sondern strebten die alleinige Herrschaft im Lande an. Nach anfänglichen Erfolgen der Nationalarmee gelang Mao Tse-tung die Bildung einer Einheitsfront unter Einschluss des Bürgertums und kooperationsbereiter Großgrundbesitzer gegen die KMT. Nach dem Einmarsch kommunistischer Truppen in Peking kontrollierten Maos Gefolgsleute bald das gesamte chinesischen Festland. Am 1. Oktober 1949 rief der Revolutionsführer die Volksrepublik China aus.
www.state.gov/www/background_notes/china...
Geschichtliche, politische und geografische Darstellung Chinas auf den Informationsseiten des US-amerikanischen Außenministeriums.
(Englisch)
www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laender...
Die Seiten des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland bieten einen Überblick über die chinesische Geschichte.
1 |2
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Eine Rose ist eine Rose ist eine Rose ist eine Rose.
  > Gertrude Stein
> RSS Feed
  > Hilfe
Wer hatte mit "Schöne Maid, hast Du heut´ für mich Zeit" seinen ersten Hit?
  Tony Marshall
  Thomas Anders
  Anton aus Tirol
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße