Kalenderblatt dw.com
1979: "Voyager 1" erreichte Jupiter Sir Charles Chaplin 1975: Sir Charles Chaplin
Erste Talkshow WDR-Fernsehen 1973: Erste Talkshow WDR-Fernsehen Pakt von Dünkirchen 1947: Pakt von Dünkirchen
Kleist-Gesellschaft gegründet 1920: Kleist-Gesellschaft gegründet Uraufführung 1877: Uraufführung "Schwanensee"
Russen gegen Napoleon 1813: Russen gegen Napoleon
4.3.1920: Kleist-Gesellschaft gegründet
Berühmte Persönlichkeiten wie Gerhart Hauptmann setzten sich für die Verbreitung der Schriften von Heinrich von Kleist (1777-1811) als "Ideenträger reinen Menschentums" ein und gründeten die Kleist-Gesellschaft. Nach 1945 bestand sie nicht weiter, erst 1960 kam es in Berlin zur Neugründung, diesmal unter der Bezeichnung Heinrich-von-Kleist-Gesellschaft. Sie ist eine internationale, literarisch-wissenschaftliche Vereinigung. Ihre Aufgabe besteht darin, "das Werk und das Leben Kleists durch wissenschaftliche Tagungen und Veröffentlichungen zu erschließen und die in der Gegenwart fortwirkenden Einflüssse seiner Dichtung durch künstlerische, insbesondere literarische Veranstaltungen für eine breitere Öffentlichkeit zu fördern".
gutenberg.spiegel.de/autoren/kleist.htm...
Heinrich von Kleist im "Gutenberg-Projekt".
www.kleist.org/...
Alles über Heinrich von Kleist im "Kleist-Archiv Sembdner".
4.3.1877: Uraufführung "Schwanensee"
"Schwanensee" war die erste Ballettkomposition von Peter I. Tschaikowsky (1840-1893). Neben "Dornröschen" (1890) und "Nussknacker" (1892) gilt es heute unbestritten als Gipfelpunkt des klassischen Balletts. Die Uraufführung im Jahre 1877 in Moskau fiel jedoch bei Publikum und Kritik gleichermaßen durch. Tschaikowsky war über den Misserfolg seines ersten Balletts sehr enttäuscht und suchte die Ursache in seiner Musik. Er trug sich jahrelang mit der Absicht, das Werk neu zu bearbeiten, aber er kam nie dazu. Nach Tschaikowsky Tod schrieb Marius Petipa eine neue Choreografie. Am 17. Februar 1894 wurde der zweite Akt in Petersburg erstaufgeführt - ein Riesenerfolg.
www.classical.net/music/comp.lst/tchaiko...
Links zu Tschaikowksi.
(Englisch)
www.stuttgart-ballet.de/deutsch/d_ballet...
Die Handlung des Balletts auf den Seiten des Stuttgarter Balletts.
4.3.1813: Russen gegen Napoleon
Am 24. Oktober 1806 waren die ersten französischen Truppen in Berlin einmarschiert. Die preußische Armee war zerschlagen und Napoleon zog weiter durch Polen in Richtung Russland. Am 14. Juni 1807 konnte Napoleon in der Schlacht bei Friedland die russischen Truppen besiegen. Zar Alexander I. musste mit Frankreich Frieden schließen und sich der Kontinentalsperre gegen England beugen. Doch am 20. Februar 1813 führten russische Truppen einen Überraschungsangriff auf die französische Garnison in Berlin durch. Mit Unterstützung der Berliner Bevölkerung gelangten sie in die Stadt und wurden dort als Befreier umjubelt. Die Franzosen konnten diesen Angriff zwar abwehren, mussten aber angesichts der deutsch-russischen Übermacht am 4. März 1813 endgültig aus Berlin abziehen.
www.kalenderblatt.de/index.php?what=thma...
"kalenderblatt.de" mit einem Eintrag zum 16.3.1813: "Preußen erklärt Napoleon den Krieg". Mit Audio und weiterführenden Links.
1 |2
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Die Werbung schenkt uns neue Bedürfnisse und nimmt uns Stück für Stück die eigene Sprache.
  > Iring Fetscher
> RSS Feed
  > Hilfe
Woran starb Peter I. Tschaikowsky im Alter von 53 Jahren?
  Lungenentzündung
  Syphilis
  Cholera
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße