Kalenderblatt dw.com
Cholera-Epidemie 1991: Cholera-Epidemie Diepgen Bürgermeister von Berlin 1984: Diepgen Bürgermeister von Berlin
Frankfurter Wertpapierbörse eingeweiht 1957: Frankfurter Wertpapierbörse eingeweiht Abkommen über Spitzbergen 1920: Abkommen über Spitzbergen
Friedensvertrag mit Ukraine 1918: Friedensvertrag mit Ukraine Erste Nordische Spiele 1901: Erste Nordische Spiele
Kirchenstaat als Republik 1849: Kirchenstaat als Republik 1642: "Nachtwache" vollendet
9.2.1918: Friedensvertrag mit Ukraine
Die Verbündeten des Ersten Weltkriegs - Deutschland, Österreich-Ungarn und ihre Partner - schlossen mit der Ukraine einen Friedensvertrag. Das Land hatte im Monat zuvor seine Unabhängigkeit gegenüber Russland durchgesetzt. Mit Getreidelieferungen vergütete die Ukraine die Gebietsabtretungen der Vertragspartner. Bemühungen, den Ersten Weltkrieg friedlich zu beenden, waren vom US-amerikanischen Präsidenten Woodrow Wilson bereits im Januar 1918 unternommen worden. In seinem 14-Punkte-Programm forderte er u.a. die Räumung der besetzten russischen Gebiete und die Einrichtung eines Völkerbundes.
www.aeiou.at/aeiou.encyclop.w/w438953.ht...
Foto vom Einmarsch österreichisch-ungarischer Truppen in die Ukraine und Schilderung der Kriegsverlaufs.
www.dhm.de/lemo/html/wk1/index.html...
Das "Deutsche Historische Museum" mit einem Eintrag zum Ersten Weltkrieg.
9.2.1901: Erste Nordische Spiele
In der schwedischen Hauptstadt Stockholm wurden die ersten Nordischen Spiele eröffnet. Die Teilnehmer kamen vornehmlich aus skandinavischen Ländern. Die Wettkämpfe avancierten im Laufe der Zeit zu den Olympischen Winterspielen. Dazu trug vor allem das Mitglied des Internationalen Olympischen Kommitees, der italienische Graf Brunetta d'Usseaux, bei. Er hatte Schweden die Einbeziehung der Wintersportarten in die Olympischen Spiele vorgeschlagen. Die Skandinavier, stets auf ihre Eigenständigkeit bedacht, reagierten äußerst reserviert auf dieses Ansinnen. Doch alle Proteste der Nordeuropäer konnten nicht verhindern, dass auch bald in Schnee und Eis um olympisches Gold gekämpft wurde. Bei den ersten Nordischen Spielen gehörten zu den ausgetragenen Sportarten die traditionellen Wintersportarten Skilanglauf und Eisschnelllauf sowie die Hallendisziplinen Turnen und Fechten.
www.usm.de/olympia/spa/index2.htm...
Die Geschichte und die Regeln aller bei den Olympischen Winterspielen vertretenen Disziplinen.
www.olympic.org/...
Die Homepage der Olympischen Spiele.
(Englisch, Französisch)
9.2.1849: Kirchenstaat als Republik
Im Vatikan in Rom wurde die Republik ausgerufen. Die daraufhin entstandenen revolutionären Unruhen wurden schon bald von französischen Truppen niedergeschlagen. Papst Pius IX. war bereits vor der Revolution nach Gaeta (Königreich Neapel) geflohen und kehrte nach dem Sieg der französischen Truppen 1850 wieder nach Rom zurück. Pius IX. war eigentlich als liberaler Kirchenmann bekannt geworden. Die Ereignisse der Revolution veränderten den Papst und er schlug nach seiner Rückkehr einen äußerst konservativen Kurs ein. Im Hintergrund stand der endgültige Verlust der weltlichen Macht des Vatikans. Pius IX. stemmte sich mit aller Kraft gegen die modernen Freiheiten, mischte sich in den "Kulturkampf" in Deutschland ein, verbot den italienischen Katholiken zu wählen, exkommunizierte auch noch den König von Italien und setzte schließlich das Dogma der päpstlichen Unfehlbarkeit durch.
www.vatican.va/index.htm...
Die Homepage des Vatikan.
(Englisch, Französisch, Spanisch, Deutsch, Portugiesisch, Italienisch)
www.bautz.de/bbkl/p/pius_ix.shtml...
Ausführliche Biografie von Pius IX. mit anschließender Bibliografie.
9.2.1642: "Nachtwache" vollendet
Der Leidener Maler Rembrandt Van Rijn vollendete sein Gemälde mit dem Titel " Die Schützenkompanie des Hauptmanns Frans Banning Cock und des Leutnants Willem van Ruytenbruch beim Aufbruch". Das heute eher als "Die Nachtwache" bekannte und fragmentarisch erhaltene Gemälde ist das vielbestaunte Prunkstück des Rijksmuseum in Amsterdam. Es zeigt im Vordergrund Hauptmann und Leutnant als militärische Führer mit ihrer Einheit beim Abmarsch. Ein nachträglich hingemaltes Schild am Torbogen trägt die Namen von 18 Amsterdamer Bürgern, die auf dem Bild verewigt sind. Der irreführende Titel des Bildes verweist auf Rembrandts Technik des Helldunkel und meint nicht die reale Tageszeit. Seine dynamische Gestaltung der Hektik tumultartiger Ereignisse machen das Gemälde zu einem besonders gelungenen Beispiel der Gattung des holländischen Gruppenporträts.
www.rembrandthuis.nl/cms_pages/index_mai...
Die Homepage des Rembrandt-Hauses.
(Englisch, Niederländisch)
www.auralaura.com/nightwatch.html...
Auf dieser Seite kann man das Gemälde mit akkustischer Untermalung bestaunen.
(Englisch)
1 |2
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Das Leben ist ein Prozess, den man verliert, was man auch tut und wer man auch ist.
  > Thomas Bernhard
> RSS Feed
  > Hilfe
Welcher Holländer schuf "Die Nachtwache"?
  Van Gogh
  Rembrandt
  Vermeer