Kalenderblatt dw.com
Außenminister Powell 2000: Außenminister Powell Letzte ZDF-Hitparade 2000: Letzte ZDF-Hitparade
Oetker-Entführung 1976: Oetker-Entführung 1969: "Südtirol-Paket" ratifiziert
Ardennenoffensive 1944: Ardennenoffensive 1941: "Quax, der Bruchpilot"
Erdbeben in China 1920: Erdbeben in China Schlacht am Blood River 1838: Schlacht am Blood River
Preußischer Reformer entlassen 1808: Preußischer Reformer entlassen Cromwell wurde Lordprotektor 1653: Cromwell wurde Lordprotektor
Habsburger wurde König von Ungarn und Böhmen 1526: Habsburger wurde König von Ungarn und Böhmen
16.12.1808: Preußischer Reformer entlassen
Der preußische Reformer Heinrich Friedrich Karl Reichsfreiherr von und zum Stein wurde von König Friedrich Wilhelm III. entlassen. Stein hatte in seiner Amtszeit als Minister viele Neuerungen durchgesetzt, darunter die Agrarreform, die Verwaltungsreform sowie die Heeresreform. Dabei hatte der Minister viele Widerstände preußischer Konservativer zu überwinden. So wurden Äußerungen Steins zur Organisation einer Opposition gegen die französische Besatzungsmacht an Napoleon weitergeleitet, worauf dieser dem schwachen Preußenkönig die Entlassung des Ministers befahl. Stein floh nach Österreich und wurde Berater des russischen Zaren Alexander I.
www.glasnost.de/hist/allgemein/dgesch2.h...
Darstellung der Reformen in Preußen im 19. Jahrhundert bei "Glasnost.de".
16.12.1653: Cromwell wurde Lordprotektor
Oliver Cromwell akzeptierte das vom Armeerat unter John Lambert verfasste "Instrument of Government", mit dem er zum Lordprotektor des Commonwealth und damit zum Herrscher über England, Schottland und Irland ernannt wurde. Ziel des Dokuments, der ersten schriftlichen Verfassung eines modernen Staatswesens, war die Schaffung von Grundlagen für eine legitime Regierung. Faktisch bedeutete es jedoch die Alleinherrschaft von Cromwell und seinen Generälen. 1657 wurde das "Instrument" nach Protesten von Monarchisten wie Radikalen durch eine neue Verfassung ersetzt, die jedoch ebenfalls nur kurzzeitig Bestand hatte.
www.fordham.edu/halsall/mod/1653intrumen...
Online-Fassung des "Instrument of Government" auf den Internet-Seiten des "Modern History Sourcebooks".
(Englisch)
www.olivercromwell.org/...
Internet-Seite mit umfangreichen Informationen zu Oliver Cromwell.
(Englisch)
16.12.1526: Habsburger wurde König von Ungarn und Böhmen
Nach dem Tod König Ludwig II. wurde Erzherzog Ferdinand von Habsburg gleichzeitig ungarischer und böhmischer König. Der Thronfolgeregelung vorausgegangen war eine Doppelhochzeit im Jahr 1515 zwischen den habsburgischen und den ungarisch-böhmischen Herrschaftshäusern. Damit waren die Erbansprüche der Donaumonarchie gesichert. König Ludwig II. war im Jahr 1526 mit seinen Truppen beim Kampf gegen die Türken geschlagen worden und auf der Flucht ums Leben gekommen, weshalb sein Schwager Ferdinand von Habsburg zu seinem Nachfolger gewählt wurde. 1558 wurde er zum Kaiser gekrönt.
www.aeiou.at/aeiou.encyclop.f/f234309.ht...
Eintrag zu Ferdinand im "Österreich-Lexikon".
www.dhm.de/ausstellungen/bildzeug/5.html...
Kompakter Artikel zum Herrschergeschlecht der Habsburger.
1 |2 |3
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Das Drama einer Ehe, das ist nicht die ganz große Erschütterung - das sind die vielen kleinen Irritationen, die sich summieren.
  > Liv Ullmann
> RSS Feed
  > Hilfe
Durch die Zusammenarbeit mit welchem Regisseur wurde Liv Ullmann bekannt?
  Federico Fellini
  Francois Truffaut
  Ingmar Bergman