Kalenderblatt dw.com
Expo '92 1992: Expo '92 Fünfte Mondlandung 1972: Fünfte Mondlandung
Schoko-Legende 1964: Schoko-Legende Deutschlands 1960: Deutschlands "Gastarbeiter"
Erstes Autorennen 1887: Erstes Autorennen Premiere 1844: Premiere "Der gestiefelte Kater"
1840: "Über die Demokratie in Amerika" Frankreich erklärte Österreich-Ungarn den Krieg 1792: Frankreich erklärte Österreich-Ungarn den Krieg
Shakespeares 1611: Shakespeares "Macbeth"
20.4.1611: Shakespeares "Macbeth"
In London fand die erste urkundlich erwähnte Aufführung von William Shakespeares Stück "Macbeth" statt. Das Drama in fünf Aufzügen soll Shakespeare wahrscheinlich 1606 geschrieben haben. In dem Stück geht es um Machtgier, Egoismus, Mord und Geltungssucht. Macbeth scheut nicht vor Mord zurück, um König von Schottland zu werden. Dabei hilft ihm die Prophezeiung von "Hexen", die ihn vor eventuellen Widersachern warnen. Macbeths Frau, Lady Macbeth, drängt ihn zum Mord an König Duncan. Nach zahlreichen Morden siegt doch das Gute: Macbeth unterliegt dem rechtmäßigen Thronerben im Kampf. Shakespeare wurde vermutlich am 23. April 1564 in Stratford-upon-Avon in England geboren. Er gilt als herausragender Dramatiker, nicht nur des 16. und 17. Jahrhunderts.
gutenberg.spiegel.de/autoren/shakespr.ht...
Die Webpage vom "Projekt Gutenberg" stellt Shakespeare vor und bietet online-Fassungen ausgewählter Werke, auch von "Macbeth".
www.shakespeare-online.com/...
Umfangreiche Informationen zu Shakespeare bei "shakespeare-online".
(Englisch)
1 |2 |3
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Wichtiger als ein Kunstwerk selbst, ist seine Wirkung. Kunst kann vergehen, ein Bild zerstört werden. Was zählt ist die Saat.
  > Joan Miró
> RSS Feed
  > Hilfe
Wo findet man das Märchen "Der gestiefelte Kater"?
  Bei den Gebrüdern Grimm
  Bei Hans Christian Andersen
  Bei Ludwig Tieck
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße