Kalenderblatt dw.com
1984: "1984" Buch des Jahres Ostküste der USA verwüstet 1972: Ostküste der USA verwüstet
Erstes deutsches Atom-Frachtschiff 1964: Erstes deutsches Atom-Frachtschiff Neues Rassentrennungsgesetz 1950: Neues Rassentrennungsgesetz
Mahnmal für Revolutionäre 1926: Mahnmal für Revolutionäre 1. FC Nürnberg Fußballmeister 1920: 1. FC Nürnberg Fußballmeister
Bayernkönig ertrunken 1886: Bayernkönig ertrunken
13.6.1984: "1984" Buch des Jahres
George Orwells Roman "1984" (1949) wurde in den USA als Buch des Jahres ausgezeichnet. In seiner Utopie hatte der englische Schriftsteller das Bild eines totalitären Weltstaates entworfen, in dem jedes Aufbegehren durch Bewusstseinsmanipulation und perfekte Überwachung unterdrückt wird. Der zentrale Satz des Buches, "Big brother is watching you", ist allgemein bekannt. Vorbild für die Anti-Utopie waren der Unterdrückungsapparat der Nationalsozialisten sowie die stalinistische Diktatur in der Sowjetunion. Ursprünglich war "1984" nicht als Zukunftsroman geplant. Heute gilt das Werk als pessimistisch-prophetischer Entwurf der modernen Informationsgesellschaft. Gesellschaftliche Machtmechanismen waren auch Thema in Orwells Fabel "Animal Farm".
students.ou.edu/C/Kara.C.Chiodo-1/orwell...
Eine private Website mit umfangreichen Informationen über George Orwell und seine Werke.
(Englisch)
www.kirjasto.sci.fi/gorwell.htm...
Ein Artikel zu Leben und Werk Orwells.
(Englisch)
13.6.1972: Ostküste der USA verwüstet
Der zehn Tage andauernde tropische Wirbelsturm "Agnes" richtete an der Ostküste der USA ein Chaos an. In der Bundeshauptstadt Washington musste die Polizei aufgrund der Wasserfluten Brücken und Straßen sperren. Insgesamt wurden 370.000 Menschen evakuiert, 117 Personen starben. Der schlimmste Hurrikan verwüstete im Jahr 1900 die texanische Stadt Galveston. Über 6000 Menschen kamen ums Leben. 1928 starben in Florida 1.836 Menschen. Wirbelstürme entstehen meist in Meeresgebieten mit hoher Temperatur und Luftfeuchtigkeit in der Nähe des Äquators. Sie können bis zu 3,6 Milliarden Tonnen Luft mit einer Geschwindigkeit von über 200 Stundenkilometern bewegen.
www.uni-kiel.de/ewf/geographie/forum/unt...
Eine Website der Universität Kiel mit einigen Satellitenaufnahmen von Wirbelstürmen.
www.nhc.noaa.gov/...
Auf der Homepage des "National Hurricane Center" gibt es umfangreiche Informationen über das Phänomen der Wirbelstürme.
(Englisch)
13.6.1964: Erstes deutsches Atom-Frachtschiff
Mit der "Otto Hahn" lief das erste nuklearbetriebene Schiff Europas vom Stapel. Der Reaktor des Massenguttransporters fasste 2,95 Tonnen Uranoxid-Brennstäbe. Deutschland führte als drittes Land nach den USA und der Sowjetunion ein Schiff mit Atomenergie-Antrieb ein. 1969 lief der Frachter zu seiner ersten Erprobungsfahrt im Atlantik aus. Bis 1978 fuhr das Schiff über die Meere. Produziert wurde die "Otto Hahn" in fast fünfjähriger Bau- und Erprobungszeit von der Kieler Werft "Schweffel & Howaldt". Der Bau kostete rund 54 Millionen DM. Die Werft baute unter anderem 1913 den Transatlantikliner der Superklasse "Imperator" und 1914 mit "Jupiter" den ersten Supertanker der Welt.
www.uic.com.au/nip32.htm...
Die Geschichte der atombetriebenen Schiffe auf einer Website des "Uranium Information Centre" in Melbourne.
(Englisch)
www.anti-atom.de/ottohahn.htm...
Ein kurzer Beitrag zum Atomfrachter "Otto Hahn".
13.6.1950: Neues Rassentrennungsgesetz
Das südafrikanische Repräsentantenhaus verabschiedete den "Group Areas Act", der getrennte Siedlungsgebiete für Angehörige verschiedener Rassen festlegte. Das neue Gesetz festigte die seit 1948 von der südafrikanischen Regierung praktizierte Apartheidpolitik, die die Vorherrschaft der Weißen über die schwarze Bevölkerungsmehrheit sichern sollte. 1913 war die koloniale Enteignung der Schwarzen mit einem Landgesetz festgeschrieben worden. Danach erhielt die schwarze Bevölkerung sieben Prozent, später dreizehn Prozent der gesamten Landfläche als Reservate. Die Schwarzen sollten als "ausländische" Arbeitnehmer ihre Arbeitskraft dem "weißen Südafrika" zur Verfügung stellen.
www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laender...
Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland mit Informationen zu Südafrika.
www.suedafrika.net/Seiten/kaplandung.htm...
Die Geschichte Südafrikas auf der Website eines Online-Reiseführers.
1 |2
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Eine fortschrittliche Frau fortgeschrittenen Alters kann keine Macht der Welt im Zaum halten.
  > Dorothy Leigh Sayers
> RSS Feed
  > Hilfe
Wo starb Ludwig II. von Bayern?
  In Wagners Villa "Wahnfried"
  Im Starnberger See
  Auf der Oktoberfest-Wies'n