Kalenderblatt dw.com
 
16.10.1946: Kriegsverbrecher hingerichtet
Nürnberg am 16. Oktober 1946. In der Turnhalle des Nürnberger Gefängnisses hat man drei Schafotte errichtet. In den Morgenstunden des 16. Oktober werden hier zehn Todesurteile vollstreckt. Die Delinquenten: führende Repräsentanten des untergegangenen Nazi-Regimes.

"War crimes and crimes against humanity, Hermann Wilhelm Göring, Rudolf Heß."

Verschwörung, Verbrechen gegen den Frieden, Kriegsverbrechen, Verbrechen gegen die Menschlichkeit - unter diesen vier Punkten hatten die Alliierten die zahllosen Verbrechen des Nazi-Regimes zusammengefasst.

Fast ein Jahr lang, vom November 1945 bis zum Oktober 1946, tagte der Internationale Militärgerichtshof in Nürnberg. Ein Jahr lang legte die Anklage erdrückende Beweise für die Schuld der Angeklagten vor. An 218 Verhandlungstagen wurden 236 Zeugen persönlich vom Gerichtshof gehört, rund 200.000 eidesstattliche Versicherungen und über 5000 Beweisdokumente gesichtet.

Im Oktober 1946 wurde das Urteil gesprochen über 22 führende Repräsentanten Hitlerdeutschlands. Herrmann Göring, der ehemalige "Reichsmarschall", war für die Alliierten der "Nazi Nummer Eins", nachdem Hitler, Himmler und Goebbels Selbstmord begangen hatten.

Zwei deutsche Reporter am Tage der Urteilsverkündung: "Es scheint etwas nicht mit der Lautsprecheranlage zu funktionieren. Göring ist befragt worden, ob er hören kann. Wir können Göring im Augenblick nicht von hier sehen, aber er wird sofort nach vorne treten. On account of the endebtedness, on which you've been convicted, the international military tribune sentences you to death by hanging."

"Angeklagter Hermann Wilhelm Göring, gemäß der Punkte der Anklageschrift, unter denen Sie schuldig befunden wurden, verurteilt Sie der Internationale Militärgerichtshof zum Tode durch den Strang."

Neben Göring wurden noch elf andere Angeklagte zum Tode verurteilt, unter ihnen der ehemalige Außenminister Joachim von Ribbentrop, der Innenminister Wilhelm Frick und der Organisator der Zwangsarbeit Fritz Sauckel. Zum Tode verurteilt wurden auch zwei hohe Militärs: Alfred Jodl und Wilhelm Keitel, der Chef des Oberkommandos der Wehrmacht.

"Defendent Wilhelm Keitel, on account of of the endebtedness, on which you've been convicted, the tribune sentences you to death by hanging."

Neben den zwölf Todesstrafen wurden auch drei lebenslängliche und vier zeitlich begrenzte Freiheitsstrafen verhängt, so für Baldur von Schirach, den Leiter der Hitler-Jugend und Albert Speer, Hitlers Lieblingsarchitekt und persönlicher Berater, der im Krieg Reichsminister für Bewaffnung und Munition wurde. Speer, der zu 20 Jahren Gefängnis verurteilt wurde, war einer der wenigen, der seine persönliche Schuld eingestand und sich deutlich von dem NS-Regime distanzierte.

"Hitler und der Zusammenbruch seines Systems haben eine ungeheure Leidenszeit über das deutsche Volk gebracht. Entbehrungen und Elend sind über das deutsche Volk gekommen. Es wird nach diesem Prozess Hitler, als den erwiesenen Urheber seines Unglücks, verachten und verdammen. Die Welt aber wird aus dem Geschehen lernen, die Diktatur als Staatsform nicht nur zu hassen, sondern zu fürchten."

Drei Angeklagte wurden - unter Protest des sowjetischen Mitglieds des Gerichtshofes - freigesprochen.

Von den zwölf ausgesprochenen Todesurteilen wurden nur zehn vollstreckt. Martin Bormann, der engste Mitarbeiter Hitlers im Führerhauptquartier, war verschollen und daher in Abwesenheit zum Tode verurteilt worden.

Hermann Göring nahm sich am Vorabend des 16. Oktober das Leben. Als die Wachposten um neun Uhr abends bemerkten, dass Göring auffallend starr auf seiner Pritsche lag, riefen sie den wachhabenden Offizier und einen Arzt. Der stellte den Tod durch Zyankali Vergiftung fest. Wer das Gift in Görings Zelle geschmuggelt hatte, blieb ungeklärt.

Autorin: Rachel Gessat
   
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Wir müssen damit aufhören über Menschen zu sprechen, als wären sie die Krone der Schöpfung.
  > Günter Grass
> RSS Feed
  > Hilfe
Zu welchem Musical lieferte das Bühnenstück "Pygmalion" die Vorlage?
  "Hello Dolly"
  "Aspects of Love"
  "My Fair Lady"
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße