Kalenderblatt dw.com
Alec Baldwin 1958: Alec Baldwin Jane Goodall 1934: Jane Goodall
Helmut Kohl 1930: Helmut Kohl Valentin Falin 1926: Valentin Falin
Marlon Brando 1924: Marlon Brando Doris Day 1924: Doris Day
Peter Huchel 1903: Peter Huchel Washington Irving 1783: Washington Irving
3.4.1930: Helmut Kohl (†16.6.2017)
Deutscher Politiker. Bundeskanzler von 1982 bis 1998. Helmut Kohl studierte Rechts-, Sozial- und Staatswissenschaften sowie Geschichte und promovierte 1958 zum Dr. phil. Seit 1947 ist er Mitglied der CDU. Ab 1966 war er Vorsitzender der CDU in Rheinland-Pfalz, drei Jahre später wurde er zum Ministerpräsidenten gewählt. Seit 1973 war er gleichzeitig auch Vorsitzender der CDU. Am 1. Oktober 1982 wurde er nach einem Misstrauensvotum gegen Helmut Schmidt zum Bundeskanzler gewählt. In dieses Amt wurde er auch bei den Bundestagswahlen 1983, 1987, 1990 und 1994 wieder gewählt. 1998 wurde er durch Gerhard Schröder von der SPD abgelöst. 1999 stand Helmut Kohl im Mittelpunkt der so genannten "Parteispendenaffäre".
www.kalenderblatt.de/index.php?what=thma...
"kalenderblatt.de" mit dem Eintrag zum 1.10.1982: "Helmut Kohl Bundeskanzler". Mit Audio und weiterführenden Links.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Die Frauen machen sich nur deshalb so hübsch, weil das Auge des Mannes besser entwickelt ist als sein Verstand.
  > Doris Day
> RSS Feed
  > Hilfe
Für welchen Film erhielt Marlon Brando 1955 einen Oscar?
  "Meuterei auf der Bounty"
  "Die Faust im Nacken"
  "Endstation Sehnsucht"