Kalenderblatt dw.com
Gunda Niemann-Stirnemann 1966: Gunda Niemann-Stirnemann Buddy Holly 1938: Buddy Holly
Elia Kazan 1909: Elia Kazan Michael Ellis DeBakey 1908: Michael Ellis DeBakey
Albert Bassermann 1867: Albert Bassermann Grandma Moses 1860: Grandma Moses
Elisabeth I. 1533: Elisabeth I.
7.9.1938: Buddy Holly (†3.2.1959)
Eigentlich Charles Hardin Holley, US-amerikanischer Rock 'n' Rollmusiker. Der Sänger und Gitarrist spielte als Countrymusiker in kleinen Clubs, bis ihm 1957 mit dem "That'll be the Day" der Sprung auf Platz Eins in den US-Charts gelang. Weitere Hits wie "Peggy Sue", "Oh, Boy!" und "Rave on" wurden zu Klassikern der Rockmusik, Hollys Live-Auftritte gerieten zum Mythos. Als erster Gitarrist setzte er die legendäre "Fender Stratocaster" ein. In seiner kurzen Karriere war Buddy Holly neben Chuck Berry und Elvis Presley der erfolgreichste Rock 'n' Rollmusiker. Er starb bei einem Flugzeugabsturz im Schneesturm zusammen mit den Rockgrößen Richie Valens und J.P. "Big Bopper" Richardson. Der Sänger Don McLean setzte Buddy Holly mit "American Pie" ein musikalisches Denkmal.
www.buddyholly.com/...
Buddy Holly-Homepage mit Biografie und Diskografie.
(Englisch)
www.fiftiesweb.com/amerpie-1.htm...
Annotationen zu Don McLeans Song "American Pie".
(Englisch)
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Erst im September 1983 wurde ich fast zufällig und eigentlich viel zu spät Eisschnellläuferin.
  > Gunda Niemann-Stirnemann
> RSS Feed
  > Hilfe
Welcher US-amerikanische Filmregisseur und Schriftsteller erhielt 1999 den Ehren-Oscar für sein Lebenswerk?
  John Landis
  Steven Spielberg
  Elia Kazan