Kalenderblatt dw.com
Wolfgang Schäuble 1942: Wolfgang Schäuble Breyten Breytenbach 1939: Breyten Breytenbach
Edwin Mattison McMillan 1907: Edwin Mattison McMillan Greta Garbo 1905: Greta Garbo
Léon Foucault 1819: Léon Foucault Heinrich Laube 1806: Heinrich Laube
Samuel Johnson 1709: Samuel Johnson
18.9.1905: Greta Garbo (†15.4.1990)
Eigentlich Greta Lovisa Gustafson, schwedische Filmschauspielerin. Greta Garbo wurde in Stockholm als Tochter eines Seemanns geboren. Sie nahm Schauspielunterricht und wurde von dem Filmregisseur Mauritz Stiller entdeckt. Der MGM-Mitbegründer Louis B. Mayer holte sie nach Hollywood. In den folgenden amerikanischen Filmen verkörperte sie meist die in Schönheit Leidende, Reine und Edle. Ihre größten Erfolge feierte "Die Göttliche" zwischen 1930 und 1941 mit Filmen wie "Mata Hari" (1932), "Königin Christine" (1933) oder "Die Kameliendame" (1936). "Die Frau mit den zwei Gesichtern" (1941) war ihr erster Misserfolg. Daraufhin trat sie nie wieder vor die Kamera und lebte bis zu ihrem Tod völlig zurückgezogen. Greta Garbo starb 1990 in New York.
home.hiwaay.net/~oliver/garbo.html...
Die private Fanpage berichtet über den Stummfilmstar Greta Garbo.
(Englisch)
www.prisma-online.de/tv/person.html?pid=...
Eine detaillierte Biografie der Schauspielerin Greta Garbo.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Wer das Menschsein eines anderen ignoriert, verneint das eigene.
  > Breyten Breytenbach
> RSS Feed
  > Hilfe
Wer wurde am 18. September in die UNO aufgenommen?
  Trinidad und Tobago
  DDR und BRD
  Sachsen und Anhalt