Kalenderblatt dw.com
Wolfgang Schäuble 1942: Wolfgang Schäuble Breyten Breytenbach 1939: Breyten Breytenbach
Edwin Mattison McMillan 1907: Edwin Mattison McMillan Greta Garbo 1905: Greta Garbo
Léon Foucault 1819: Léon Foucault Heinrich Laube 1806: Heinrich Laube
Samuel Johnson 1709: Samuel Johnson
18.9.1939: Breyten Breytenbach
Südafrikanischer Schriftsteller. Breytenbach wurde 1939 in Bonnievale geboren. Er absolvierte ein Kunststudium in Kapstadt und Paris, wo er die Anti-Apartheids-Organisation "Okhela" gründete. Seine ersten lyrischen Arbeiten veröffentlichte er in Afrikaans. 1968 heiratete er eine Französin vietnamesischer Abstammung, wodurch die Rückkehr nach Südafrika unmöglich wurde. 1975 kehrte er illegal im Auftrag einer im Exil gegründeten Widerstandsgruppe nach Südafrika zurück. Er wurde verhaftet und wegen "terroristischer" Aktivitäten zu neun Jahren Haft verurteilt. In Haft schrieb er den Erfahrungsroman "Wahre Bekenntnisse eines Albino-Terroristen". 1982 wurde Breytenbach aufgrund internationaler Proteste freigelassen und kehrte nach Paris zurück.
www.nybooks.com/authors/576...
"The New York Review" setzt sich mit dem südafrikanischen Schrifstellers auseinander.
(Englisch)
www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laender...
Die Seiten des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland mit Informationen zu Südafrika.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Wer das Menschsein eines anderen ignoriert, verneint das eigene.
  > Breyten Breytenbach
> RSS Feed
  > Hilfe
Wer wurde am 18. September in die UNO aufgenommen?
  DDR und BRD
  Sachsen und Anhalt
  Trinidad und Tobago