Kalenderblatt dw.com
Carrie Fisher 1956: Carrie Fisher Leo Kirch 1926: Leo Kirch
Dizzy Gillespie 1917: Dizzy Gillespie Sir Georg Solti 1912: Sir Georg Solti
Margarete Buber-Neumann 1901: Margarete Buber-Neumann Alfred Nobel 1833: Alfred Nobel
Gustav Langenscheidt 1832: Gustav Langenscheidt Alphonse de Lamartine 1790: Alphonse de Lamartine
21.10.1926: Leo Kirch (†14.7.2011)
Deutscher Medienmanager. Leo Kirch wurde in Würzburg geboren. Dem Studium der Betriebswirtschaft und Mathematik in Würzburg und München folgte 1952 die Promotion. Seine erste Firma "Sirius-Film" gründete Leo Kirch 1956. Sirius-Film erwarb sich u.a. die Rechte an Federico Fellinis "La Strada". Zwischen 1959 und 1963 gründete er die "TaurusFilm" ("KirchMedia"), mit der er in die Produktion und den Vertrieb von Filmen und Fernsehprogrammen einstieg. Die 1966 gegründete "Unitel" war führender Produzent klassischer Musikprogramme für Fernsehen und Video. Leo Kirch führte 40 Unternehmen im Film, TV- und Videobereich und ist an zahlreichen Unternehmen beteiligt. Im Frühjahr 2002 musste Kirch allerdings Insolvenz anmelden, da das Bezahlfernsehen "Premiere" zu große Verluste eingefahren hatte.
de.wikipedia.org/wiki/Leo_Kirch...
Eine kurze Biografie von Leo Kirch.
www.kirchgruppe.de...
Die Internetseiten der Kirch-Gruppe.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Die Dichtkunst ist die Erinnerung und die Ahnung der Dinge: Was sie feiert ist noch nicht tot, was sie besingt lebt noch.
  > Alphonse de Lamartine
> RSS Feed
  > Hilfe
Welcher Sozialdemokrat wurde 1969 zum deutschen Bundeskanzler gewählt?
  Willy Brandt
  Gustav Heinemann
  Helmut Schmidt