Kalenderblatt dw.com
Assuan-Staudamm vollendet 1970: Assuan-Staudamm vollendet Fernsehbilder aus dem All 1962: Fernsehbilder aus dem All
Mormonen-Staat 1847: Mormonen-Staat Schlacht bei den Pyramiden 1798: Schlacht bei den Pyramiden
Verbot der Jesuiten 1773: Verbot der Jesuiten Frieden von Passarowitz 1718: Frieden von Passarowitz
Inquisition gegen Protestanten 1542: Inquisition gegen Protestanten
21.7.1773: Verbot der Jesuiten
Unter dem Druck Frankreichs, Portugals und Spaniens löste Papst Klemens XIV. den über die ganze Welt verbreiteten Jesuitenorden auf. Die "Gesellschaft Jesu" war 1534 aus einer Gruppe um Ignatius von Loyola entstanden. Sie setzte ihre Mitglieder zu Missionen an zahlreichen Orten der Welt ein. Der Jesuitenorden gründete Schulen und Kollegien in ganz Europa und war im Unterrichtswesen führend. In der Laienausbildung legten die Jesuiten auf die Unterweisung des Adels und der Reichen Wert. Die Jesuiten engagierten sich besonders stark und effektiv bzw. rücksichtslos in der Gegenreformation. Der Orden wurde in vielen Ländern verboten und Ordensmitglieder wurden ausgewiesen. 1814 stellte Papst Pius VII. den Orden in seiner Form wieder her.
www.heiligenlexikon.de/Orden/Jesuiten.ht...
Die Website des "Ökumenischen Heiligenlexikons" informiert über den Jesuitenorden.
21.7.1718: Frieden von Passarowitz
Das Osmanische Reich musste im Frieden von Passarowitz das Temesvarer Banat und die Kleine Walachei (im heutigen Rumänien) sowie Nord-Serbien mit Belgrad und einen Grenzstreifen in Nord-Bosnien an Österreich abtreten. Das Habsburger Reich erreichte seine größte territoriale Ausdehnung. Als Verbündeter Venedigs war Österreich 1716 in den Angriffskrieg verwickelt, in dem Prinz Eugen am 5. Juni 1716 bei Peterwardein und am 16. August 1717 bei Belgrad bedeutende Siege gegen die Türken errang. Der Krieg endete 1739 im Frieden von Belgrad. Die gewonnenen Gebiete von 1718 mit Ausnahme des Banats gingen wieder verloren. Venedig musste auf den 1715 eroberten Peloponnes verzichten.
www.aeiou.at/aeiou.encyclop.p/p121165.ht...
Ein Eintrag zu Passarowitz auf den Seiten des "Österreich Lexikons".
21.7.1542: Inquisition gegen Protestanten
Mit der päpstlichen Bulle "Licet ab initio" von Papst Paul III. richtete sich die Inquisition auch gegen Protestanten. Eingeführt wurde sie von Papst Lucius III., der von 1181 bis 1185 im Amt war, mit der Bulle "Ad abolendam". Sie endete erst zu Beginn des 19. Jahrhunderts in Spanien, wo sie von Tomas de Torquemada als staatliches Terror-Instrument am Leben erhalten worden war. Im Vatikan geht man heute davon aus, dass die Bulle gegen die Hexerei mehr als 300.000 Menschen das Leben kostete, davon etwa 85 Prozent Frauen. Insgesamt sollen etwa drei Millionen Menschen vor die Inquisitoren gestellt worden sein, etwa jeder Fünfzigste wurde verbrannt.
www.heiligenlexikon.de/Glossar/Inquisiti...
Ein Artikel zur Inquisition im "Ökumenischen Heiligenlexikon".
www.bautz.de/bbkl/p/Paul_III.shtml...
Eine Biografie von Papst Paul III.
1 |2
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Journalismus ist ein Luxusjob, der es einem ermöglicht, flexibel daheim und im Sender zu arbeiten.
  > Gabi Bauer
> RSS Feed
  > Hilfe
Wer spielt die weibliche Hauptrolle in dem 1943 verfilmten Hemingway-Roman "Wem die Stunde schlägt"?
  Rita Hayworth
  Grace Kelly
  Ingrid Bergman